deiten
Gasthof Restaurant Terzer

Gutschein verschenken

Rennradcamp 27. April – 04. Mai 2019

mit Nico Mausch, Finisher RATA 2017

Hast Du in der Rennradsaison 2019 Großes vor?

Dann starte die Vorbereitungen beim Rennradcamp mit Nico Mausch, Finisher der RATA 2017, Finisher D+ Ultracycling Dolomitica 2018 und Spezialisten für Langstrecken.

Was?
Rennradcamp mit Nico Mausch, Finisher RATA 2017, D+ Ultracycling Dolomitica 2018
Wann? 27. April  – 04. Mai 2019
Wo? im Südtirols Süden – und zwar im Bikehotel Terzer
Wie? Nico Mausch gibt Tipps und Tricks, Gastgeber Lukas begleitet ihn

Wer ist Nico Mausch?

  • 15 Jahre Amateur-Rennfahrer, dann Wechsel auf Langstrecke
  • Alpen-Challenge 2008 7:13 Std – 11 Gesamtrang/6AK
  • Dreiländergiro 2014 5:33 Std. – 27 Gesamtrang/5AK
  • Alpentraum 2015 10:12 Std – 41 Gesamtrang/11AK
  • Maratona 2016 5:35 Std – 144 Gesamtrang/ 14AK
  • RATA 2017 28:07 Std – 13. Gesamtrang
  • Rad am Ring 2017 Sieger MTB Soloklasse – 51 Runden=450 Km
  • Finischer D+ Ultracycling Dolomitica 2018 - 5AK 

nico-mausch2

Für wen ist das Camp geeignet?

Das Rennradcamp richtet sich an alle, die in der Gruppe Spaß haben möchten und Infos von Nico schätzen. Um allen eine gute Woche zu garantieren, sollten die Teilnehmer eine gewisse Grundkondition (ca. 100 km mit 25 km/h ohne Höhenmetern) besitzen. Dann steht einer tollen und erlebnisreichen Woche nichts im Wege!

Südtirols Süden – die perfekte Rennradregion
Wieso nach Mallorca, wenn die schönen Rennradtouren und das mediterrane Klima so nah sind! Und zwar in Südtirols Süden! Die Region überzeugt mit angenehmen Temperaturen von Anfang März bis Ende November, herrlich alpin-mediterraner Landschaft und grandiosen Touren in der Ebene, über hügelige Landschaft und auf Pässe, allen voran den Dolomitenpässen.


Welche Touren stehen beim Camp an? 

Folgend das Programm von 2019
Sonntag: Einfahrrunde  
Bei der gemütlichen Einfahrrunde fahren wir durch Obsthaine bis zur Provinzgrenze. Mit kurzen Anstiegen nach Montan, Girlan und Kalterer Höhe geht es dann um den Mitterberg zurück nach Kurtatsch.

Montag: Redebus und Hochplateau von Piné
Nach ca. 30 km einrollen geht es Richtung Pergine Valsugana. Dort teilen sich die beiden Gruppen. Die einen fahren durch das schöne Fersental und über den Passo Redebus nach San Lugano. Die andern fahren über das Hochplateau von Piné zum San Lugano Pass und genießen dann 15 km Abfahrt nach Auer.

Dienstag: Zum Geburtsort der Haflinger am Tschögglberg
Die Tour führt über 45 km einrollen durch Wein- und Obstplantagen bis kurz vor Meran. Von Meran geht es hinauf nach Hafling: dies ist der längste Anstieg des Tages mit ca. 1000 hm. Von Hafling geht es mit herrlichen Ausblicken weiter nach Vöran und Mölten. Ab Mölten trennen sich die Wege. Die einen fahren über Flaas nach Jenesien und hinunter nach Bozen. Die anderen fahren bei Mölten nach Terlan hinab. Beide Gruppen genießen so eine lange und schöne Abfahrt ins Tal. Von Bozen bzw. Terlan geht es wieder zurück nach Kurtatsch.

Mittwoch: Ruhetag (oder große Tour mit Nico ) :-)

Donnerstag: Ausflug zu den Rittner Erdpyramiden
Bei dieser Tour erkunden wir das untere Eisacktal und den Ritten. Bis Blumau fahren beide Gruppen die gleiche Strecke. Während die eine Gruppe einen Abstecher über das Hochplateau von Kastelruth macht, fahren die andern den Tal-Radweg weiter bis Waidbruck. Dort beginnt für alle der Anstiegt auf den Ritten mit Blick auf die bekannten Erdpyramiden sowie die Dolomiten. Von Klobenstein führt der Weg hinab nach Bozen und zurück nach Kurtatsch.

Freitag: Die „Königsetappe“ Mendelpass und Brezer Joch
Nach kurzem Einfahren beginnt der schöne Anstieg zum Mendelpass mit herrlichem Blick ins Etschtal und auf die Dolomiten. Nach kurzer Abfahrt geht es über das Brezer Joch ins Ultental. Nach der Abfahrt vom Ultental geht es gemütlich durch die Apfelplantagen zurück nach Kurtatsch.
Für Leistungsklasse 2 haben wir einige Tourenvorschläge im Kopf (Mendelpass, Passo Sonno, Lago di Cei,…) – das genaue Ziel besprechen wir am Donnerstag, je nach Lust der Fahrer.
Programmänderungen vorbhalten!!!

Programm des Rennradcamps 2019:

nico-mausch


Unsere Angebote für Ihren Traumurlaub

Kontaktieren sie uns +39 0471 880 219 info@gasthof-terzer.it
Gasthof Restaurant Terzer
Familie Otto Terzer
Obergasse 5a
I-39040 Kurtatsch | Südtirol
Newsletter
Gerne informieren wir Sie über unsere laufenden Angebote, die Neuheiten im Haus und Erlebnistipps in der Umgebung.
Fotogalerie
  • pizzeria-07
  • weinkeller-01
  • zimmer-03
  • restaurant-06
  • kueche-03
  • banner02
alle Fotogalerien anzeigen
Bike Hotels Südtirol, Bike Urlaub Mountainbike ... ... ... ... ...